Colombe entourée des marcheurs, place de l'église

Friedenstaube auf dem Kirchplatz in Sainte-Mère-Eglise

„Wir haben nicht die gleiche Flagge, nicht die gleiche Hautfarbe. Wir haben nicht die gleiche Sprache, die gleiche Kultur, die gleichen Bilder. Aber jeder von uns hat die gleiche Farbe des Blutes … Wir alle haben eine Hand, die wir ausstrecken können … und die Möglichkeit, um daraus eine Chance zu machen.“ (Sänger Gregoire)

Samstag 30. Mai 2015 Internationaler Friedensmarsch. Das diesjährige Thema war: Wege ins Exil, Träume vom Frieden – eine Einladung, in Solidarität mit den Tausenden zu gehen, die gezwungen sind, ihr Land zu verlassen, die vielleicht niemals das Ziel ihrer Träume erreichen, einen Flecken Erde, auf dem sie in Frieden leben können.

Es waren zwischen 700 und 800, die von Picauville nach Sainte-Mère-Eglise durch Beuzeville la Bastille und Chef-du-Pont wanderten.

Ein Heft mit Texten, Gedichten und Zeugnissen von Flüchtlingen begleitete die Wanderer. Bei der Ankunft auf dem Kirchplatz versammelten sich alle Teilnehmer um eine riesige, auf den Platz gezeichnete Friedenstaube.

In der sich anschließenden ökumenischen Feier luden ein katholischen Priester, ein orthodoxer Priester und ein Vertreter der evangelischen Kirche ein, für alle zu beten, die eine neue Heimat suchen müssen.

Keine Feier ohne Essen, Lachen und Lieder, der Tag endete mit einem Essen und entspannt-friedlichem Beisammensein in der überdachten Markthalle von Sainte-Mère-Église, begleitet von Livemusik, die Lust machte zum Mitsingen.
Sœur Anne-Françoise Angomard

Logo_Coexister

Junge Leute verschiedener Religionen haben sich zusammengeschlossen um zu zeigen : es ist möglich, zusammenzuleben, Unterschiedliche Religionen sind keine Bremse, sie können vielmehr das Sahnehäubchen sein
Das Maison de la Paix lädt ein zu einem Abend der Begegnung mit Mitgliedern von Coexister, einer Vereinigung von Christen, Juden, Muslimen, Atheisten, Agnostikern.
Ihr Sogan: Unterschiedlichkeit im Glauben, Einheit im Handeln
Ihre Vision: Eine Gesellschaft und eine Welt, in der Menschen unterschiedlichen Glaubens miteinander leben können.
Freitag, 29.05.2015 – der Vorabend des Internationalen Friedensmarsches – um 20h in der Mediathek in Sainte Mère Eglise.

Neunter Internationaler Friedensmarsch am 30. Mai 2015

30. Mai 2015 Von Picauville nach Sainte Mère Eglise. Jeder ist eingeladen! Wir gehen für den Frieden in Solidarität mit allen, die gezwungen sind, ihr Land zu verlassen.

Einige organisatorische Hinweise:
Der Marsch von 18 km ist organisiert in 3 Etappen, man kann beginnen, wo man möchte.
9h: Treffen am Pfarrsaal in Picauville
9h45: offizieller Beginn
10h: 1. Etappe von 6,5 km
12h30: Ankunft am Schloss de Plain-Marais in Beuzeville-La-Bastille
Picknick, Verkauf vor Ort für die, die angemeldet sind
14h: 2. Etappe von 7,5 km
15h30: Kaffeepause am Stadion in Chef du Pont
16h: 3. Etappe von 4 km
17h: Ankunft in Sainte Mère Église, Animation
18h: Ökumenisches Gebet in der Pfarrkirche
19h Essen in der überdachten Markthalle

Link zur Online-Anmeldung: www.marchepourlapaix-normandie.fr

Herzlich willkommen!

 1 2 3 4 ... 30 31 »
SMMP